bsa

mitglieder_balken
· Almaguer-
  Lehner

· Aichinger
· Angerbauer-
  Goldhoff

· Anglberger
· Breitenfellner
· Chikava
· Choi
· Edler
· S.Edler
· Ertl
· Fink
· Göntgen
· Gscheidlinger
· Haberfellner
· Habichler
· Hackl-Ceran 
· Hager
· Haider
· Hintenaus
· Hinterleitner
· Hohrein
· Huber
· Insookpark
· Jungwirth
· Lehner-
  Djomina

· Kabar 
· Kellner
· Kim
· Kirlamont
· Klement
· Kornberger
· Koutek
· Kornek
· Krausz
· Lamiri
· Lang
· Lomsadze
· Mandel
· Marchart
· Mayr
· Merl
· Miksch
· Mitterndorfer
· Moran
· Neubauer
· Oberlik
· Ortbauer
· Osterberger
· Ch.Osterberger · Peeva
· Penz

· Peirhofer
· Pirngruber
· Preyer
· Rader
· Ratzenböck
· Rauss
· Reifenauer
· Reisenbichler
· Ruprecht-Porod
· Sandner
· Savchenko
· Schager
· Schober
· Schiller
· Sens
· Stecher
· M. Steiner
· Tegze
· Vass
· Vaziri
· Waltenberger
· Wölfl
· Wurzinger
· Yoonkyung

IN MEMORIAM:
· Grafleitner
· Kopta
· Schorn
· Steiner

luecke luecke
luecke luecke
luecke luecke
luecke luecke

Anabel

Dr.* Ursula M. Lücke MA


4040 Linz


E-Mail: kontakt@ursulaluecke.com


Telefon: 0670.5596567
www.ursulaluecke.com

fine queer art :: miniatures, jewellery, visual studies

Dr.* Ursula M. Lücke MA, Künstlerin und Kultur-/Bildwissenschaftlerin, lebt und arbeitet in Linz (A) und Hamburg (D). Ausbildung zur Goldschmiedegesellin, Studium der Kunst und Ökologie in den Angewandten Kulturwissenschaften und Promotion zu „Kreuzstein & Reliquienschrein. Zur Ikonographie christlicher Steinmetz- und Edelmetallarbeiten im ‚nahen Osten‘ und ‚fernen Europa‘“ an der Leuphana Universität. Seit 2005 ist Lücke Unternehmerin und realisiert partizipative Kunstwerke, Ausstellungen, Vorträge, Projekte und Veröffentlichungen in aquatischen und terrestrischen Räumen. Ihre Sehnsucht gilt dem Wasser und den Meeren. So organisierte Lücke die Schiffskonferenz „Modernity, Socialism and the Visual Arts – A six-day ship conference“ (2013), eine Fluß-Reise in die Peripherie der DDR-Archive. Seit 2020 heißen ihre Werke fine queer art und sind art-based research und forschungsbasierte Kunst. Zuetzt wurden Lückes Miniaturkunstwerke als „metamorphosen in miniatur – fine QEER art in gold und silber“ im Residenzmuseum Celle gezeigt (2022).

Werke, Ausstellungen und Projekte (Auswahl):

2022
metamorphosen in miniatur: fine QUEER art in gold und silber, Einzelausstellung mit Vortrag und Performances, Rezidenzmuseum Celle, 30.04. - 22.10.2022, Celle (D)
MARIA's WELTFAHRT, partizipatives LichtKunstObjekt, gefördert von Linz Kultur, Frauenbüro Linz, Land Oberösterreich Kultur, Einzelausstellung mit Demoperformance und partizipativen Audio-Beiträgen, Donaugarten Linz (Alt-Urfahr), 08.12.2021 - 02.02.2022, Linz (A)

2021
SCIVIAS – fine queer art. Ambivalente Un_Sichtbarkeiten der Vulva - historisch und queer, Ausstellung mit Peepshow und Vortrag in der DH5, Tage der offenen Ateliers in OÖ, 16. - 17.10.2021, Linz (A)
Zugangsmöglichkeit, Durchhaltepost. Grüße von Draußen, Künstlerpostkarten in Zeiten der Pandemie, Ausstellung und Katalog, 2. Boden c/o „M28 Hoch2“, Speicherstadt, 18. - 27.06.2021, Hamburg (D)
APPLAUSIA, Würdigungspreis an „Ursula M. Lücke“ für ihre bravourösen, meisterinnenhaften künstlerischen Werke, Schwerpunkt Miniaturkunst, verliehen von der 'Frauen*redaktion X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!', 03.03.2021, Linz (A)

2020
Listen To The Female Artists #39, Radioporträt Ursula M. Lücke von Helga Schager aus der Reihe: X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört! Das feministische Magazin mit queerem Biss, 20.11.2020, Linz (A)
Rosenherz, partizipatives Miniaturkunstwerk und Making-of, Linz (A)
Women's Emancipation in blue, partizipatives Miniaturkunstwerk in Emaille und Making-of, Linz (A)
SCIVIAS, Mini-Mösen, Männer-haben-auch-Angst, Miniaturkunstwerke bei „Die Fotzengalerie gastiert in der Kunsthalle“, Making-of und Eröffnungsperformance, Kunsthalle Linz, mit FIFTITU%, 8.3.-27.10.2020, Linz (A)
Die Freiheit der Schwimmerin, partizipatives Miniaturkunstwerk in Emaille, Linz (A)

2019
Wetterfahne, Miniaturkunstwerk in Emaille, Linz (A)
Wasserfrauen* als Storenfriede, Künstlerisch-wissenschaftliches Expertinnen*gespräch mit Wiltrud Katherina Hackl zum Thema, 29.07.2019, Linz (A)
MedusaQualle&Tentakel, Konzeption und Realisation des 3 m großen Schildes zum Weltfrauentag 2019, 7. Feminismus und Krawall, 08.03.2019, Linz (A)

2017
An die Kette gehängt, künstlerisch-museale Konzeption und Durchführung des Teilprojekts von „Starke Frauen – mutige Mädchen“, Schlossmuseum Jever (D)

2016
Ausstellungskonzeption und -realisation
von Schiffsmodellsammlungen (inkl. Dioramenbau) für die Dauerausstellung im Deutschen Sielhafenmuseum, Oktober 2015 bis Juni 2016, Carolinensiel (D)

2015
"7 Kammern der Dekadenz", Ausstellung zum Vortrag: "Geschlecht unter Wasser. Von der Meerfrau zum Froschmann", 3. Jahrestagung der ÖGGF, Alpen-Adria-Universität, 21.-23.09.2015, Klagenfurt (A)
Dolly Parton singt Elvis auf Deutsch, Performance, 1. Feminismus und Krawall Camp, 7.3.2015, Linz (A)

2014
Konzentration, Jahresausstellung der Galerie Die Forum, Ausstellungsbeteiligung mit „Sheepstorys“ in Kooperation mit Adriana Torres Topaga , 27.11. – 20.12.2014, Wels (A)

2013
Konzeption und Projektleitung im Bereich "Schiff" für die internationale Schiffskonferenz Modernity, Socialism and the Visual Arts – A six-day ship conference, August 2012 bis Dezember 2013, Beeskow (D)

2011
Freifrauen schalten ab, Vernissage der „Freifrauen“ zur Atomkatastrophe in Fokushima (Japan), Fotografie und Butterstulle, Sabine Krischke_Galerie, 2.4.2011, Hamburg (D)
Water & Space, Einzelausstellung mit Ölgemälden und sculptures en miniature, Steria Mummert Consulting, 27.1. – 31.3.2011, Hamburg (D)

2010
Wahrschau! – Vineta, Ein Kunst-Festival
von Dekadenz und Untergang, Ausstellungsbeteiligung mit den "7 Kammern der Dekadenz", mit Konzerten, Kino, Lesungen und Performances, "Freifrau von Schulz, e.V.", MS Bleichen - Hafenmuseum 50er Schuppen, 23.4. - 1.5.2010, Hamburg (D)

2008
Freischwimmer, Ausstellungsbeteiligung, 18.6 - 05.10.2008, stilhaus - Gut Panker, Panker (D)
Zwischen uns liegt für immer das Meer, Ausstellungsbeteiligung mit Ölbildern zu "Wahrschau. Kunst im Kümo", "Freifrau von Schulz, e.V.", Küstenmotorschiff MS Hille, 25.4. - 30.4.2008, Hamburg (D)

2006
Meeresinklusionen und Fischfrau, Wettbewerbsbeiträge, Sonderausstellung der TeilnehmerInnen zum II. Internationalen Bernstein-Kunstpreis Ostseeanliegerstaaten, 27.5. - 31.10.2006, Ribnitz-Damgarten (D)

Veröffentlichungen:
"SCIVIAS: Wisse die Wege - Die Vulva zwischen Vergöttlichung und Vergessen", in: FIFTITU%, Kulturverein IFEK (Hg.), Katalog zur Ausstellung "Fotzengalerie", Plöchl, Freistadt 2020, S. 30-35.

"Alles klar zum Entern! - Mit Kunst die Geschlechterverhältnisse im Museum verändern", in: Die Ingenieurin, Magazin für Frauen in technischen Berufen, hrsg. von Deutscher Ingenieurinnen Bund e.V., Nr. 125, Juli 2018, S. 28 – 31.

Kreuzstein & Reliquienschrein. Zur Ikonographie christlicher Steinmetz- und Edelmetallarbeiten im 'nahen Osten' und 'fernen Europa', GutachterInnen: Prof. Dr. Elize Bisanz, Prof. Dr. Karl Clausberg, Prof. Dr. Karin Harrasser, Fakultät Kulturwissenschaften, Leuphana Universität Lüneburg, Onlinepublikation: http://opus.uni-lueneburg.de/opus/volltexte/2015/14356/

"Fließendes Archiv – Beeskow, die Oder und die Archenauts", in: Elize Bisanz / Marlene Heidel (Hg.), Bild-gespenster. Künstlerische Archive aus der DDR und ihre Rolle heute, Transcript, Bielefeld 2014, S. 305 – 326.

"Der Fischschwanz als Erinnerungsbild hybrider Körperempfindungen", in: Elize Bisanz (Hg.), Das Bild zwischen Kognition und Kreativität. Interdisziplinäre Zugänge zum bildhaften Denken, Transcript, Bielefeld 2011, S. 261 – 285.

"Malerei, Schmuck & Objekt, Bildwissenschaft", in: Deutscher Pressevertrieb (DPV) Hamburg (Hg.), Kunstwege 2009, Visionen beim DPV, Ausstellungs-Katalog, Gruner+Jahr, Hamburg 2009, S. 40 – 43.

"Kleine Artikel entwerfen, großes Meer im Herzen", in: Tim Ciao, Lebendige Werkstatt: Besuch in Hamburg -19 handarbeitende kreative Menschen (chin.), Interview zum künstlerisch-wissenschaftlichen Konzept von Ulla Lücke, Shanghai Volks-Verlag, Shanghai 2008, S. 138 – 145.

Vorträge (Auswahl):
„Mutprobe – Fine Queer Art und die Metamorphose der Wunderkammer“, Performance-Lecture von Ursula M. Lücke und Katrin Jäger-Matz zur Ausstellung Metamorphosen in Miniatur: Fine Queer Art in Gold und Silber, Residenzuseum im Celler Schloss, 30.04.2022, Celle (D)

„SCIVIAS – fine queer art. Ambivalente Un_Sichtbarkeiten der Vulva - historisch und queer“, Vortrag - online, 8. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung (ÖGGF), 20. - 22.09.2021, Wien (A)

Dolly-0.7 aka Dr. Ursula M. Lücke, Moderationsperformance, Konferenz „QUE(E)RULIERT! Praktiken des Störens in Kunst / Medien / Wissenschaft”, online-Tagung, 02.07. - 03.07.2021, Oldenburg (D)

„Miniaturskulpturen als Queerlesken“, Lichtbildvortrag, 7. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung (ÖGGF), Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation: Räume – Relationen - Repräsentationen, 07. - 09.11.2019, Universität Innsbruck (A)

"Queerfeministisch-künstlerische Interventionen im techniknahen Museum", Vortrag, 4. Jahrestagung der ÖGGF, UN|GLEICHHEITEN REVISITED, Konzeption und Intervention kritischer Geschlechterforschung, 01. - 03.12.2016, JKU Linz & Kunstuniversität Linz (A)

"Wieviel Tiefgang hat Carolinensiel? Neukuratierung regionaler und Emder Schiffsmodelle für die Dauerausstellung im Sielhafenmuseum", Vortrag, Abschlusspräsentation MUSEALOG, Deutsches Sielhafenmuseum, 23.05.2016, Carolinensiel (D)

"Geschlecht unter Wasser. Von der Meerfrau zum Froschmann", Vortrag, 3. Jahrestagung der ÖGGF (Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung), Kritik der Repräsentation, Geschlechter-imaginäres im Wandel visueller Kulturen, Alpen-Adria-Universität, 21. - 23.09.2015, Klagenfurt (A)

"Floating Archives: Beeskow, the Oder and the Archenauts Project", Vortrag, internationale Schiffskonferenz Modernity, Socialism and the Visual Arts – A six-day ship conference, Kunstarchiv Beeskow und Utrecht University, 6. - 11.10.2013, Oder-Spree-Wasserstraße (D)

"Archivierung der Metamorphose – Metamorphose des Archivs. Künstlerische und bildwissenschaftliche Perspektiven am Beispiel der Wunderkammer", Vortrag, Sommerschule Das Kunstarchiv Beeskow im Spannungsfeld einer globalisierten Kultur. Verräumlichung – Kulturwissenschaft – Kunst, Kunstarchiv Beeskow, 9. – 11.7.2010, Beeskow (D)

"Zentrifurie - die Ordnung der Wunderkammer", Vortrag zur Ausstellung der sculptures en miniature orientiert an Begriffen wie: Wunderkammer, Identität, Beziehung, Bewegung, Goldschmiedeatelier Thomas Becker, 5.6. - 3.7. 2009, Hamburg (D)

"Der Fischschwanz als verkörpertes Erinnerungsbild hybrider Körperempfindungen", Vortrag zum Symposion Verkörperte Bildkognition & Kreativität, Organisation: Prof. Dr. Elize Bisanz, Leuphana Universität, 25. - 27.7.2008, Lüneburg (D)

"Wir zelebrieren Mariäe Empfängnis oder: Maria's Weltfahrt", Performance und Vortrag im Rahmen der 1. Ottenser Lichtspiele. Irritationen im Stadtraum von Hamburg, von und mit KIULKAMO (Howard, Lücke, Rotermund, Baum) und Georgia C. Hoppe, Igor Zeller, 08.12.2005, Hamburg (D)