bsa

mitglieder_balken
· Almaguer-
  Lehner

· Amon
· Anglberger
· Bartel
· Breitenfellner
· Brugger
· Chikava
· Edler
· Fiala
· Galwossus
· Göntgen
· Grafleitner
· Groh
· Haberfellner
· Habichler
· Hackl-Ceran
· Hager
· Haider
· Hinterleitner
· Horvath
· Huber
· Insookpark
· Jaeg 
· Kabar 
· Kellner
· Klement
· Kopta
· Kornberger
· Koutek
· Krausz
· Lamiri
· Lang
· Lomsadze
· Mandel
· Marchart
· Mayr
· Merl
· Miksch
· Mitterndorfer
· Moran
· Neubauer
· Ortbauer
· Ortega
· Osterberger
· Ch.Osterberger · Peeva
· Penz
· Peirhofer
· Pirngruber
· Preyer
· Puluj
· Ratzenböck

· Rauss
· Reifenauer
· Reisenbichler
· Sandner
· Sarov
· Savchenko
· Schager
· Schiller
· Schmidhofer
· Schorn
· Schnitt
· Stecher
· Stekel-Fog.
· Steiner
· Stolz
· Talirz
· Vogl
· Wallinger
· Weiss

· Wölfl

   
   
   
   
   
   



Ingeborg Rauss

4861 Schörfling
Sickingerstraße 110
Telefon: 07662.29866


Atelier: ebenda, Mobil: 0650.4849408
E-Mail: ingeborg.rauss@gmx.at
www.rauss.at

Der Mensch steht in kausaler Wechselwirkung einerseits mit den Naturgesetzen und andererseits mit den kulturellen Errungenschaften, das heißt, der Mensch
ist zu einem wesentlichen Teil ein Produkt
seines kulturellen Umfeldes. Kultur benötigt Ordnungssysteme. Der Mensch, der selbst Ordnungssystem ist und seinerseits Ordnungssysteme schafft, ist in dieser
Kürze der Kern meiner Arbeit.


Künstlerische Ausbildung:

1988 – 1990 Prof. Fritz Feichtinger, Malerei

1994 - 2000 Intern. Sommerakademie für Bildende Kunst, Salzburg Prof. Jacobo Borges, Malerei

2000 – 2003 Kunstuniversität Linz – Prof. Dietmar Brehm, Aktstudium

2003 – 2004 Prof. Alfred Billy, Lithographie

2001 – 2006 Studium Kunstwissenschaft und Philosophie, Katholisch- Theologische Privatuniversität, Linz

ab 2007 - 2011 Studium der Malerei an der Akademie für Malerei, Berlin. Ernennung zur
Meisterschülerin


Autorin von EX-POSITION.
Gesellschaftspolitische Bezüge der Kunst am Beispiel der Documenta 11.


Auszeichnungen:

1997/99 Goldmedaille Academie Européenne des arts in Madrid und Schlägl 2005 Lorenzo il Magnifico-Preis, Biennale Florenz


Einzelausstellungen:

1985 Lebzelterhaus, Vöcklabruck

1986 Jägermayerhof, Linz

1987 Behindertendorf Altenhof
Burggalerie Wels

1990 Austria Tabak Wien
Kulturzentrum „Hof“ Linz

1991 Allgemeines Krankenhaus, Linz

1992 Städtische Galerie, Traun
Galerie Goiseralm, Bad Goisern
Golfclub Tillysburg

1993 Lebzelterhaus, Vöcklabruck

1994 Galeria Aria Design, Prag

1995 Galerie Etienne de Causans Paris

1996 Galerie Zwach Schörfling
Nibelungengalerie Linz

1997 Galerie Gilles Naudin Parin
Galerie Schloss Puchheim
Galerie im Gewölbe Enns
Schloss Puchenau bei Linz

1998 Galerie Innbrücke Schärding
Galerie Forum Wels
Galerie Stiegenhaus –
Pägagogische Akademie Linz
Galerie Burgstraße, Burghausen

1999 Galerie GNG Gilles Naudin, Paris
Schloss Lamberg, Steyr
Galerie Arton Konsthuset, Göteborg
Galerie am Wartberg, D-Wertheim

2000 SVA-Galerie, Wien
Galerie-halle, Linz

2001 Galerie der Regionaldirektion
der Generali, Linz
Lebzelterhaus, Vöcklabruck
Galerie-halle, Linz

2003 Galerie Bertrand Kass, Innsbruck
Galerie Club der Begegnung, Landeskulturzentrum Ursulinenhof, Linz
Firma Schachinger Logistik, Hörsching

2006 CDArt-gallery, Steyr

2007 Galerie der Stadt Traun
Militärkommando Oberösterreich

2008 Galerie-halle, Linz
Stadtturmgalerie, Schwanenstadt
Akademie für Malerei Berlin, Ausstellung und Vortrag

2009 44er-Haus Leonding
Krypta der Karmeliten, Linz
Rauminstallation Inway-Out im Musterhaus Mitterhauser Stuckhandwerk
Klosterstraße 54, Riedau

2010 Galerie Root am Savignyplatz, Berlin

2011 Galerie Root am Savignyplatz, Berlin
Ausstellung und Vortrag an der Akademie der Malerei Berlin